R0015222

SIEMENS Siremobil compact L, C-Bogen gebraucht jetzt verfügbar

gebrauchter SIEMENS C-Bogen SIEMENS Siremobil coompct L neu eingetroffen in unserer Servicewerkstatt.

Bildbeschreibungen

SIREMOBIL Compact L

Der kompakte Allrounder für die chirurgische Bildgebung in der Orthopädie, Traumatologie, Gefäss- und ambulanten Versorgung

Durchgängig ergonomische Gestaltung für leichte Bedienbarkeit

Intelligente Farbkodierung für die schnelle und präzise Positionierung

 

 

 Überblick

Der SIEMENS SIREMOBIL Compact L ist ein kompaktes Multitalent für die intraoperative Bildgebung. Er bedient ein breites Spektrum an chirurgischen Anwendungen in der Orthopädie, der Unfallchirurgie, dem Schmerzmanagement und beim ambulanten Einsatz. Dank des kompakten und ergonomischen Designs ist das Gerät besonders leicht zu handeln und zu bedienen. Das beschleunigt den Workflow und bedeutet am Ende enorme Zeit- und Kosteneinsparungen bei Ihrer täglichen Arbeit.

•Designed for high-quality imaging at low dose

•Engineered for reliability

•Shaped for advanced ergonomic handling and easy positioning

•Built for user-friendly integration into clinical workflows

 

Eigenschaften & Vorteile

Hohe Bildqualität bei geringer Dosis

Aussergewöhnliche Bildqualität

Der SIREMOBIL Compact L verfügt über ein neues, digitales 1 K²-Bildgebungssystem mit perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten. Das Bildgebungssystem mit seiner mu-Metallabschirmung und dem 23 cm grossen Bildverstärker bieten hohe Bildklarheit und brillanten Kontrast. Die beiden hochauflösenden TFT-Monitore zeigen exzellente, flickerfreie Bilder und bieten einen Betrachtungswinkel von über 170° – sowohl horizontal als auch vertikal. Die einzigartige Röntgenröhre unterstützt lange Durchleuchtungszeiten von über 50 Minuten – mit der geringstmöglichen Dosis. Dies ist besonders vorteilhaft bei der Bildgebung im Thoraxbereich, etwa bei der Implantation von Schrittmachern, die sehr lange Durchleuchtungszeiten erfordert.

               

 

Geringstmögliche Dosis

SIEMENS SIREMOBIL Compact L erfüllt die Siemens CARE (Combined Applications to Reduce Exposure) Initiative und macht dadurch die Bildgebung für Arzt und Patient besonders sicher. Die Lage des Kollimators kann in das LIH-Bild (Last Image Hold) eingeblendet werden, um eine zusätzliche Strahlenbelastung während der Kollimatoreinstellung zu vermeiden.

 

Besonders ergonomische Bedienung und einfache Positionierung

Gemacht für maximale Beweglichkeit

SIEMENS SIREMOBIL Compact L besticht durch einfache Handhabung, hohe Beweglichkeit und beste Mobilität – denn er ist besonders klein, leicht und ergonomisch. Farbkodierte Bremsen und Anzeigen erleichtern die fehlerfreie Bedienung selbst im hektischen OP-Betrieb. Neue Handgriffe für Bildverstärker und Chassis am C-Bogen gestatten in jeder Situation die exakte Positionierung des Systems – so können Sie sich ganz auf Ihren Patienten konzentrieren. Die ergonomische Gestaltung des leicht beweglichen Systemwagens ermöglicht die schnelle Bedienung und Dateneingabe.

 

Für die benutzerfreundliche Integration in den Klinik-Workflow

Betriebsbereit in weniger als einer Minute

Mit SIREMOBIL Compact L arbeiten Sie besonders effektiv und einfach. Dank der kurzen Anlaufzeit ist das System bereits nach 40 Sekunden aufnahmebereit. So sind auch Sie schnell und überall einsatzbereit.

 

Schnelle Ergebnisse durch intuitive Bedienung

SIREMOBIL Compact L kombiniert intelligentes Design mit höchstem Bedienkomfort. Die klare Benutzerführung ist ganz auf Ihre fachlichen Anforderungen ausgerichtet. Einfache Eingabebildschirme, Cursorbedienung und die selbsterklärenden Symbole (Shortcuts) machen die Menüführung ganz einfach. Auch die Wahl der Systemkonfiguration, der Netzwerkfunktionen und der Applikationsparameter geschieht intuitiv und alle wichtigen Funktionen können mit einem einzigen Tastendruck aufgerufen werden – das nennen wir optimalen Workflow.

 

Speicherkapazitäten und Netzwerkfähigkeit zahlen sich aus

SIEMENS SIREMOBIL Compact L ist mit dem bewährten MEMOSKOP CX Bildgebungssystem ausgestattet, das eine skalierbare Speicherkapazität von 25 bis 5'000 Bildern bietet. "Auto Loop" zur komfortablen Wiedergabe von Bildserien ist eine Standardfunktion bei ungepulster und gepulster Durchleuchtung und bei der Subtraktion.

SIREMOBIL Compact L verfügt auch über ein CD-Laufwerk. Die optionale Möglichkeit zum Brennen von CDs erleichtert die Speicherung von Bildern und macht sie so anderen Betrachtungs- und Bildbearbeitungssystemen zugänglich. Eine weitere nützliche Schnittstelle ist der USB-Port für den Bildexport im JPEG- oder BMP-Format.

Zahlreiche DICOM-Optionen (Digital Imaging and Communication) einschliesslich DICOM Send/Receive, Storage Commitment, Print, Worklist und Query/Retrieve, ebenso wie die optionale Möglichkeit zum Anschluss eines externen Monitors, machen SIREMOBIL Compact L zu einem überaus vielseitigen System, das die heutigen Anforderungen an Bedienbarkeit und Netzwerkfähigkeit spielend erfüllt.

 

Klinische Anwendung

Mit SIEMENS SIREMOBIL Compact L können Sie Ihren Patienten ein breiteres Spektrum an therapeutischen Untersuchungen bieten – auch über chirurgische Anwendungen hinaus. Dazu gehören:

•Allgemeine Chirurgie

•Orthopädie

•Unfallchirurgie

•Schmerzmanagement

•Ambulante Versorgung

•Urologie

Zur weiteren Unterstützung Ihrer täglichen Arbeit bietet der SIREMOBIL Compact L zahlreiche kundenspezifische Organprogramme und eine Orbitalauslenkung von 130° mit 40° Overscan für eine erhöhte Projektionsflexibilität.

 

               

Technische Spezifikationen SIEMENS

Speicherkapazität und Netzwerkfähigkeit zahlen sich aus

SIREMOBIL Compact L ist mit dem bewährten MEMOSKOP CX Bildsystem mit skalierbarer Speicherkapazität ausgestattet. "Auto Loop" zur komfortablen Wiedergabe von Bildserien ist eine Standardfunktion bei ungepulster und gepulster Durchleuchtung und bei der Subtraktion.

SIREMOBIL Compact L verfügt auch über ein CD-Laufwerk*. Die optionale Möglichkeit zum Brennen von CDs erleichtert die Speicherung von Bildern und macht sie so anderen Betrachtungs- und Bildbearbeitungssystemen zugänglich. Eine weitere nützliche Schnittstelle ist der USB-Port für den Bildexport im JPEG- oder BMP-Format.

Zahlreiche DICOM*-Optionen (Digital Imaging and Communication) einschliesslich DICOM Send/Receive, Storage Commitment, Print, Worklist und Query/Retrieve, ebenso wie die optionale Möglichkeit zum Anschluss eines externen Monitors, machen SIREMOBIL Compact L zu einem überaus vielseitigen System, das die heutigen Anforderungen an Bedienbarkeit und Netzwerkfähigkeit